Whey Protein Isolate

Aufgrund hervorragender Nährwerte gilt das Whey Protein Isolate als eine sehr hochwertige Proteinquelle. Und tatsächlich kann das Isolat mit einem hohen Eiweißgehalt, sowie einem geringen Fett- und Zuckeranteil überzeugen. In Diäten lassen sich damit ungewollte Kalorien vermeiden. In Aufbauphasen liefert ein Whey Isolate besonders schnell verfügbares Eiweiß. Das macht es auch als Shake nach dem Training sehr beliebt.

Mehr zu Whey Protein Isolate erfahren...

Aufgrund hervorragender Nährwerte gilt das Whey Protein Isolate als eine sehr hochwertige Proteinquelle. Und tatsächlich kann das Isolat mit einem hohen Eiweißgehalt, sowie einem geringen Fett-... mehr erfahren »
Fenster schließen
Whey Protein Isolate

Aufgrund hervorragender Nährwerte gilt das Whey Protein Isolate als eine sehr hochwertige Proteinquelle. Und tatsächlich kann das Isolat mit einem hohen Eiweißgehalt, sowie einem geringen Fett- und Zuckeranteil überzeugen. In Diäten lassen sich damit ungewollte Kalorien vermeiden. In Aufbauphasen liefert ein Whey Isolate besonders schnell verfügbares Eiweiß. Das macht es auch als Shake nach dem Training sehr beliebt.

Mehr zu Whey Protein Isolate erfahren...

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Scitec Nutrition 100% Whey Isolate (700g) Scitec Nutrition 100% Whey Isolate (700g)
Inhalt 0.7 kg (38,56 € * / 1 kg)
26,99 € *
Scitec Nutrition 100% Whey Isolate (2000g) Scitec Nutrition 100% Whey Isolate (2000g)
Inhalt 2 kg (31,50 € * / 1 kg)
62,99 € *
NEU
Scitec Nutrition Iso Whey Clear (1025g) Scitec Nutrition Iso Whey Clear (1025g)
Inhalt 1.025 kg (39,01 € * / 1 kg)
39,99 € *
SRS Muscle Whey Isolat Pur (900g) SRS Muscle Whey Isolat Pur (900g)
Inhalt 0.9 kg (39,99 € * / 1 kg)
35,99 € *
SRS Muscle Whey Isolat Pur (1900g) SRS Muscle Whey Isolat Pur (1900g)
Inhalt 1.9 kg (33,15 € * / 1 kg)
62,99 € *
Olimp Pure Whey Isolate 95 (1800g) Olimp Pure Whey Isolate 95 (1800g)
Inhalt 1.8 kg (33,33 € * / 1 kg)
59,99 € *
Optimum Nutrition 100% Isolate Gold Standard (930g) Optimum Nutrition 100% Isolate Gold Standard...
Inhalt 0.93 kg (48,38 € * / 1 kg)
44,99 € *
SRS Muscle Whey Isolat (900g) SRS Muscle Whey Isolat (900g)
Inhalt 0.9 kg (39,99 € * / 1 kg)
35,99 € *
Dymatize ISO 100 (900g) Dymatize ISO 100 (900g)
Inhalt 0.9 kg (49,99 € * / 1 kg)
44,99 € *
SRS Muscle Whey Isolat (1900g) SRS Muscle Whey Isolat (1900g)
Inhalt 1.9 kg (33,15 € * / 1 kg)
62,99 € *

Kaufberatung – Whey Isolate Proteinpulver

Eines der am meistgekauften Proteine ist das Whey Isolate Protein. In diesem Ratgeber erklären wir dir alle Vorteile und Nutzen. Finde jetzt heraus, ob ein Whey Isolate für dich die richtige Wahl darstellt.


Inhaltsverzeichnis:

1. Was ist Whey Protein Isolate?
2. Wer sollte ein Whey Isolate Protein kaufen?
3. Wie wird ein Whey Isolate Protein hergestellt?

3.1 Whey aus dem Ionenaustausch-Verfahren
3.2 Whey aus dem Kreuzstrom-Verfahren (CFM)
3.3 Whey Protein aus dem Hydrolyse-Verfahren

4. Wie gut schmeckt ein Whey Isolate Protein?
5. Wie viel Whey Isolate Pulver benötige ich?
6. Wann sollte Whey Isolate eingenommen werden?
7. Welches Whey Isolate ist das Beste?


 


Schnell erklärt

Ein Whey Isolate ist die perfekte Wahl für eine schnelle und hochwertige Versorgung mit Aminosäuren aus Proteinen. Diese Eigenschaft macht das Pulver als Ergänzung um das Training herum sehr beliebt (Pre-/Post-Workout). Durch die starke Filtration lässt sich ein Isolate als „praktisch“ laktosefreies Whey bezeichnen. Daher können auch Menschen mit einer Laktoseintoleranz in den meisten Fällen zu einem Whey Protein Isolat greifen.

Was ist Whey Protein Isolate?

Hierbei handelt es sich um ein klassisches Whey Protein, welches besonders stark gefiltert wird. Im fertigen Proteinpulver wird dadurch ein besonders hoher Gehalt an Eiweiß erzielt. Gleichzeitig enthält ein Whey Isolate nur noch sehr geringe Restmengen an Fett und Kohlenhydraten.

Aus diesem Grund wird das Whey Protein Isolate oft auch als das „Beste“ oder das „Reinste“ Whey bezeichnet. Genauso wie jedes andere Whey Protein findest du auch das Whey Isolate in unterschiedlichsten Geschmackssorten von lieblich süß, über Neutral, bis hin zu fruchtigen Sorten.

Die Konsistenz eines Whey Isolate lässt sich als eher dünn bezeichnen, sofern keine zusätzlichen Verdickungsmittel im Produkt enthalten sind. Aufgrund dieser Konsistenz hält es jedoch auch nicht sonderlich lange satt. Der Vorteil wiederum ist eine schnelle Aufnahme und Bereitstellung der Aminosäuren im Körper.

Whey Isolate lässt sich in der Regel sehr gut mit Wasser trinken kann aber auch mit Milch oder einem pflanzlichen Ersatz zubereitet werden. Was sich am besten eignet, hängt vorrangig vom gewählten Produkt und Geschmack ab.

Der Proteinanteil liegt deutlich über dem, aus anderen Herstellungsverfahren. Dadurch wird mit einer vergleichbar kleinen Portion an Pulver (25 Gramm) bereits eine hohe Proteinversorgung erzielt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Proteine erheblich zum Muskelaufbau und Muskelerhalt beitragen.

Ein weiterer Vorteil, der für die Verwendung eines Whey Protein Isolat spricht, ist die sehr schnelle Aufnahme im Körper und der hohe Gehalt an essenziellen Aminosäuren. Dieser liegt bei über 50 % und eignet sich perfekt um die Proteinsynthese in deinem Körper zu aktivieren.

Der hohe Gehalt der Aminosäure Leuzin macht dies möglich. Diese Aminosäure spielt eine aktivierende Funktion für den Stoffwechsel und ist für den Aufbau von Muskelmasse unverzichtbar.

  Whey Isolate Proteine Andere Whey Proteine
Grad der Verarbeitung Stark Weniger
Protein 23 Gramm 18 Gramm
Fett 0 Gramm 1,5 Gramm
Kohlenhydrate 1 Gramm 3,5 Gramm
Laktosegehalt Laktosefrei Wenig
Preis Hoch Günstiger

Bei den Nährwerten handelt es sich um eine Pulvermenge, welche typischerweise etwa 100 Kilokalorien liefert.

Wer sollte ein Whey Isolate Protein kaufen?

Wie es dem Namen zu entnehmen ist, liefert Whey Protein Isolate einen hohen Eiweißgehalt bei wenig Kohlenhydraten und Restfettgehalt. Allerdings fällt dieser Unterschied nicht so hoch aus, dass es die meisten Sporttreibenden wirklich beschäftigen müsste.

Bei einer flexiblen Ernährungsweise spielen ein paar Gramm Kohlenhydrate und Fette keine so große Rolle. Auch in einer Aufbauphase spielen ein paar Gramm Fett und Zucker mehr oder weniger kaum eine Rolle. In den meisten Fällen lohnt sich der Aufpreis für ein Isolate alleine aufgrund der besseren Nährwerte nicht.

Während einer (Wettkampf-)Diät, welche die Kalorienmenge beschränkt, kann dies anders aussehen. Insbesondere bei der Verwendung mehrerer Shakes über den Tag. Dann summieren sich die Nährwerte und eingesparte Kalorien können die Verwendung durchaus rechtfertigen.

Ein weiter guter Grund für ein Upgrade auf ein Isolate ist der besonders niedrige Gehalt an Laktose. In den meisten Fällen kann ein Isolate sogar von Menschen mit Laktoseintoleranz ohne Probleme verwendet werden.

Gerne wird das Isolate als das „das Beste“ Protein bezeichnet. Tatsächlich lohnt sich der Aufpreis für ein Isolate erst, wenn ein tatsächlicher Nutzen gegeben ist.

Vorteile, welche für ein Whey Isolate sprechen:

  • Bei stark kalorienreduzierten Diäten liefert Isolate viel Protein bei vergleichsweise wenig anderen Kalorien.
  • Wer Kohlenhydrate gänzlich meidet, wie in einer ketogenen Ernährung, sollte auf eine Isolate setzen.
  • Bei Laktoseintoleranz ist ein Whey Isolate deutlich verträglicher, als andere Whey Proteine.

Wie wird ein Whey Isolate Protein hergestellt?

Für die Herstellung von Whey Isolate existieren unterschiedliche Verfahren, welche zur Anwendung kommen können. Nicht immer ist bei einem fertigen Produkt klar erkennbar, aus welchem Verfahren das Protein stammt. Gute Hersteller sind an ihrer Transparenz erkennbar.

Whey aus dem Ionenaustausch-Verfahren

Beim Ionenaustausch-Verfahren wird ein sehr hoher Proteingehalt erreicht. Gleichzeitig fällt der Restgehalt an Fetten, Kohlenhydraten und sogar Laktose extrem gering aus. Trotz großartiger Nährwerte bringt dieses Verfahren jedoch einige Nachteile mit sich.

Für die Herstellung muss der ph-Wert des Rohmaterials mehrfach durch Zugabe von chemischen Mitteln stark verändert werden. Dabei können wichtige Aminosäuren denaturieren, was nicht wünschenswert ist.

Außerdem werden eine ganze Reihe guter Bestandteile aus der Molke entfernt, sogenannte Immunglobuline. Dieser Umstand findet sich jedoch nicht in den Nährwerten wieder. Es ist aber dennoch ein signifikanter Nachteil dieses Verfahrens.

Whey aus dem Kreuzstrom-Verfahren (CFM)

Das Kreuzstromverfahren (engl. Cross flow microfiltration, CFM) besitzt gegenüber anderen Verfahren einen entscheidenden Vorteil. Durch die Filterung mithilfe von Membranen wird das Protein sehr schonend vom Rohstoff getrennt.

Hierbei bleibt die biologische Aktivität des Proteins bestehen. Zusätzlich enthält das Produkt weiterhin Bausteine aus der Süßmolke, welche für die Funktion des körpereigenen Immunsystems wünschenswert sind.

CFM-Whey ist heutzutage der „Gold Standard“ unter den Isolat-Proteinen. Es darf und sollte daher immer die erste Wahl in einem Produkt sein.

Whey Protein aus dem Hydrolyse-Verfahren

Bei dem Hydrolyse Verfahren wird das Whey Protein enzymatisch vorgespalten. Damit liegen im Pulver kürzere Peptid-Ketten vor, welche noch schneller in Form einzelner Aminosäuren in den Blutkreislauf gelangen.

Dem Körper wird hier quasi Arbeit bei der Verdauung abgenommen und Zeit bei der Aufnahme gespart. Die Aminosäuren aus einem Hydro-Whey stehen dem Körper nahezu so schnell wie freie Aminosäuren zur Verfügung.

Ein Nachteil, welchen das Hydro-Whey mit sich bringt ist ein bitterer Geschmack, weshalb dieses oftmals nur zu kleinen Anteilen in fertigen Produkten enthalten ist. Grundsätzlich spricht jedoch nichts gegen die Verwendung dieses Proteins.

Wie gut schmeckt ein Whey Isolate Protein?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Unstrittig ist jedoch, dass Whey Isolate Protein vom Geschmack her anderen Whey Proteinen unterlegen ist. Dies liegt ganz einfach an der starken Verarbeitung und dem geringen Fettanteil, welcher als Geschmacksträger funktioniert.

Trotzdem lassen sich die heutigen Whey Protein Isolate sehr angenehm trinken. Vor allem in Wasser und bei fruchtigen Sorten fällt der Unterschied zu anderen Herstellungsverfahren kaum auf.

Wie viel Whey Isolate Pulver benötige ich?

Wie häufig du einen Protein-Shake trinken solltest, hängt natürlich in erster Linie von deiner Ernährung und deinem Nährstoffbedarf ab.

Daher ist es schwierig eine pauschale Empfehlung über die Portionsgrößen und Anzahl der Shakes zu machen. In der Regel wird das Whey Isolat in Portionsgrößen von 25 g — 50 g Pulver je Shake 1 — 3-mal über den Tag verteilt verwendet.

Dies entspricht bei den meisten Menschen etwa dem halben täglichen Proteinbedarf bei hoher körperlicher Aktivität.

Wann sollte Whey Isolate eingenommen werden?

Wie jedes andere Proteinpulver kannst du auch das Whey Isolate sehr flexibel in deinen Ernährungsplan einbauen. Ein guter Zeitpunkt ist immer dann, wenn du deinen Körper schnell mit Aminosäuren versorgen möchtest.

Dies ist häufig morgens nach dem Aufstehen oder nach einem intensiven Workout der Fall. Ein Whey Isolate findet in der Praxis aber auch Anwendung zu anderen Mahlzeiten oder einfach zwischendurch.

Welches Whey Isolate ist das Beste?

In den meisten Fällen werden Proteinpulver ausschließlich anhand der Nährwerte bewertet. Wie du anhand der gängigen Herstellungsverfahren erfahren hast, greift dies jedoch etwas zu kurz.

Die besten Hersteller kommunizieren bereits auf der Verpackung eines Produkts auf ehrliche Art und Weise, was in ihrem Produkt enthalten ist. Du kannst auf das verwendete Herstellungsverfahren achten und über die Zutatenliste erkennen, was an weiteren Inhaltsstoffen verwendet wird.

In den Nährwerten finden sich häufig kaum Unterschiede zwischen einzelner Marken. Was jedoch auch nicht weiter verwunderlich ist, da im Prinzip vergleichbare Rohstoffe verwendet werden. Bei der Verwendung von Zusatz- oder Hilfsstoffen lässt sich jedoch oft eine Menge herauslesen.

Am Ende bleibt es natürlich aber auch nicht aus, ein Produkt selber zu testen und zu schauen, ob es schmeckt und gut verträglich ist. So findest du ganz sicher dein Lieblingsprotein und vielleicht auch eine neue Lieblingsmarke.