Versandkostenfrei ab 29€ (D)
 Kauf auf Rechnung

Sportnahrung

Mit Sportnahrung kannst du bequem und einfach deine Ernährung optimieren. Sportler besitzen einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen, nur selten wird dieser durch die tägliche Ernährung ausreichend gedeckt. Jetzt Sportnahrung kaufen und deine Fitness Ernährung optimieren.

Mit Sportnahrung kannst du bequem und einfach deine Ernährung optimieren. Sportler besitzen einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen, nur selten wird dieser durch die tägliche Ernährung ausreichend... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sportnahrung

Mit Sportnahrung kannst du bequem und einfach deine Ernährung optimieren. Sportler besitzen einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen, nur selten wird dieser durch die tägliche Ernährung ausreichend gedeckt. Jetzt Sportnahrung kaufen und deine Fitness Ernährung optimieren.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 21
Energy Cake
Energy Cake
Inhalt 125 g (0,71 € * / 100 g)
ab 0,89 € *
Quest Nutrition Quest Bar
Quest Nutrition Quest Bar
Inhalt 60 g (2,98 € * / 100 g)
ab 1,79 € * UVP: 2,49 € *
OhYeah! ONE Bar
OhYeah! ONE Bar
Inhalt 60 g (3,73 € * / 100 g)
ab 2,24 € *
Nutriful Sauce
Nutriful Sauce
Inhalt 0.265 l (15,06 € * / 1 l)
3,99 € *
NEU
Energy Cake Adventskalender
Energy Cake Adventskalender
Inhalt 3.125 kg (9,57 € * / 1 kg)
29,90 € *
ESN Crank
ESN Crank
Inhalt 0.38 kg (78,68 € * / 1 kg)
29,90 € *
MyProtein FlavDrops
MyProtein FlavDrops
Inhalt 50 ml (11,80 € * / 100 ml)
5,90 € *
Olimp Extreme Speed Shot
Olimp Extreme Speed Shot
Inhalt 25 ml (5,96 € * / 100 ml)
1,49 € *
Profuel Alphaminos BCAA
Profuel Alphaminos BCAA
Inhalt 0.3 kg (76,33 € * / 1 kg)
22,90 € *
1 von 21

Sportnahrung Shop: Für deine Fitness-Ernährung

In unserem Sportnahrung Shop findest du Produkte zur Nahrungsergänzung, für einen aktiven und gesunden Lifestyle. Am Anfang stellt sich immer die Frage was mit dem Kauf und der Einnahme von Sportnahrung bezweckt werden soll. Jeder Sportler hat sein persönliches Ziel vor Augen. Das kann ein schweres Gewicht, eine neue Bestzeit oder eine Vorstellung von der eigenen Traumfigur sein. Sportnahrung hilft dir bei deiner sportlichen Ernährung und soll beim Erreichen der persönlichen Ziele unterstützen. Daher ist es wichtig die richtigen Produkte für den persönlichen Bedarf zu finden.

Sportnahrung online kaufen - was du wissen solltest!

So kann Fitnessnahrung dazu verwendet werden, um die verschiedensten sportlichen Ziele zu erreichen. Beim Kauf von Sportnahrung können verschiedene Dinge eine Rolle spielen. Es kommt immer darauf an, was einem persönlich wichtig ist. Der eine legt Wert darauf, dass ein Produkt einfach und schnell eingenommen werden kann, der andere will vor allem den besten Preis haben. Auch die Sicherheit den richtigen Geschmack oder eine hohe Qualität zu wählen kann von entscheidender Bedeutung sein.

Häufig gibt es bei der Sportnahrung gleichartige Produkte in unterschiedlichen Einnahmeformen. Häufig sogar vom gleichen Hersteller. Gängige Einnahmeformen sind das abgefüllte Pulver in Dosen oder Beuteln, Kapseln oder Tabletten und die Flüssigform die auch als Liquid bezeichnet wird. Sofern der gleiche Inhaltsstoff enthalten ist unterscheiden sich solche Produkte nicht in der Wirksamkeit. Kapseln sind immer perfekt dosiert, wohingegen Pulverprodukte selber abgemessen werden müssen. Dafür bietet ein Pulver in fast allen Fällen ein günstigeres Preis- / Leistungsverhältnis.

Sportnahrung für die Nährstoffversorgung in deiner Sportart

Ausdauersportler profitieren in erster Linie von einer konstanten Versorgung mit Kohlenhydraten. Diese stellen bei einer Ausdauerbelastung den primären Energielieferant dar. Bei länger andauernden Trainingseinheiten oder Wettkämpfen ist die Zufuhr von Kohlenhydraten während der Belastung unabdingbar. Im Anschluss an das Training muss die Muskulatur natürlich ebenfalls regenerieren und profitiert von einer bedarfsgerechten Eiweißzufuhr.

Im Kampfsport ist höchste Aufmerksamkeit und Wachsamkeit gefragt. Daher verwenden viele Fighter Koffein vor und während des Trainings. Beliebt ist vor allem die Einnahme von Trainingsbooster oder anderen koffeinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln. Beim Bedarf der Makronährstoffe liegen Fighter zwischen den Ausdauersportlern und den Kraftsportlern. Sie sollten auf eine moderate Proteinzufuhr und ausreichend Kohlenhydrate achten. Eine Creatin-Einnahme kann ebenfalls Sinn machen. Da Creatin eine Gewichtszunahme verursachen kann muss der Kampfsportler dabei auf die Einhaltung seiner Gewichtsklasse achten.

Sportnahrung für deine figurlichen Ziele

Der schnelle Muskelaufbau gehört sicherlich zu einem der häufigsten Kaufgründe für Fitnessnahrung. Beliebt sind natürlich vor allem die Eiweißpulver. Diese werden dazu verwendet leckere Protein-Shakes zu mixen. Klar ist, dass Eiweiß zum Muskelaufbau und Muskelerhalt beiträgt. Wer sich ein Proteinpulver kaufen möchte steht zunächst vor der Entscheidung welche Art von Protein am besten geeignet ist. Die gängigste Variante für den Muskelaufbau ist das Whey Protein. Es handelt sich dabei um ein schnellverdauliches und schnell verfügbares Eiweiß. Whey Protein ist daher sehr gut für die Einnahme nach dem Sport geeignet. Häufig wird es in Kombination mit Creatin eingenommen. Dieses steigert, mit der Einnahme von 3g am Tag, die Leistungsfähigkeit bei einem Schnellkrafttraining.

Wer Körperfett verbrennen möchte profitiert ebenfalls vom Sportnahrung. In einer Diät, die das Ziel der Gewichtsreduktion hat ist es entscheidend eine negative Kalorienbilanz einzuhalten. Diese wird erreicht indem a) weniger Kalorien aufgenommen wird und b) der Kalorienbedarf steigt oder zumindest gleich bleibt. Die größten Energieverbraucher im Körper sind die Muskeln. Sport verbrennt daher weitaus mehr Energie als schwierige Denkaufgaben. Muskeln verbrennen selbst in der Ruhephase Kalorien. Daher kann eine Person mit einer größeren Muskelmasse auch mehr Energie über die Nahrung aufnehmen ohne zuzunehmen.

Diäternährung mit der passenden Sportnahrung

In einer Diät sollte es daher neben dem verbrennen von Körperfett immer das Ziel sein Muskeln zu erhalten. An dieser Stelle kommt wieder die Zufuhr von Eiweiß ins Spiel. Eiweiß trägt zur Muskelregeneration bei und Erhält diese. Proteinpulver haben wenig Zucker und Fett. Daher braucht auch eine Person in einer Diät vor ein bis zwei Proteinshakes am Tag keine Angst haben. In einer Diät sollte ein Whey Protein ausschließlich nach dem Sport verwendet werden. Als Zwischenmahlzeit tagsüber oder als Shake am Abend empfiehlt es sich auf eine langsamere Variante wie das Casein umzusteigen. Dieses hält den Blutzuckerspiegel und die Ausschüttung von Insulin konstanter und begünstigt damit die Fettverbrennung.

Der Low-Carb Lebensstil kommt ursprünglich aus USA und wird immer beliebter. Meistens ernähren sich Personen die abnehmen möchten „Low-Carb“. Es bedeutet, dass nur wenige bis überhaupt keine Kohlenhydrate verzehrt werden. Um die fehlenden Kalorien (teilweise) wieder auszugleichen wird mehr Fett und Eiweiß verzehrt. Eine Low-Carb Ernährung bietet durchaus einige Vorteile für die effektive Fettverbrennung, wie beispielsweise einen sehr stabilen Blutzuckerspiegel. Es ist aber natürlich nicht die einzige Möglichkeit abzunehmen. Eine Low-Carb Ernährung kann auch zum Gewicht halten oder zum Muskelaufbau verwendet werden.

Diese Variante wird vor allem von Soft-Gainern bevorzugt. Das sind Personen die zu einer schnellen Körperfetteinlagerung neigen.
Um den Speiseplan in einer Low-Carb-Ernährung abwechslungsreicher und vor allem „süßer“ zu gestalten gibt es zuckerfreie Sportnahrung. Diese zeichnet sich durch einen sehr geringen Anteil an Kohlenhydraten aus und bereichert jeden Low-Carb-Speiseplan.Sportnahrung_Siegel

Sportnahrung Qualitäts-Siegel - Echter Mehrwert oder reines Marketing?

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, woran du Qualität bei Sportnahrung erkennen kannst? Eine oftmals genutzte Möglichkeit der Industrie ist die Verwendung von Qualitätssiegeln. Wir alle kennen das aus dem Supermarkt. Es gibt kaum noch ein Produkt auf dem nicht das Versprechen von höchster Qualität und Kontrolle gegeben wird. Insbesondere bei tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch, Eiern oder Milch sind diese zu finden. Kein Wunder, dass dieser Trend auch auf dem Markt der Sportnahrung immer stärker Einzug hält. Es geht darum Vertrauen und Glaubwürdigkeit für die eigenen Produkte beim Kunden zu schaffen.

Qualitätssiegel aus der Lebensmittelindustrie

Der Markt für Sportnahrung gibt inzwischen ein unglaubliches Angebot an Produkten her. Sportnahrung ist in Deutschland rechtlich gesehen ein ganz gewöhnliches Lebensmittel. Somit gelten bei der Verarbeitung die gleichen Vorschriften und Bestimmungen, wie sie auch für alle anderen Lebensmittel gelten. In der Lebensmittelindustrie existieren eine ganze Menge Standards, welche für die Hersteller verpflichtend sind. Einer der bekanntesten Standards in Deutschland ist das Hazard Analysis and Critical Control Points-Konzept (abgekürzt: HACCP-Konzept). Es ist seit 1998 in Deutschland in der Lebensmittelhygiene-Verordnung verankert und seit 2004 auch im EU-Recht für Unternehmen die Lebensmittel verarbeiten verpflichtend. Eine Einhaltung ist natürlich für uns Verbrauche wünschenswert und zu begrüßen. Jedoch wird dadurch keinerlei Anhaltspunkt geschaffen, der über eine besonders hohe Qualität bei Fitnessnahrung informiert. Ohne die Einhaltung dieser Standards dürfte tatsächlich gar nicht produziert werden.

Ähnlich verhält es sich mit anderen Standards aus der Industrie wie GMP, GLP, GSP oder der oft genannten ISO9001. Es handelt sich dabei auch um die Formulierung von Mindestanforderungen für den Produktionsprozess, die Kontrolle der Qualität und die fachgerechte Lagerung. Die Einhaltung von Mindestanforderungen sollte im besten Fall natürlich für jedes Produkt gegeben sein, dass sich im Verkehr befindet. Hersteller, die mit diesen Standards für ihre Produkte werben, versuchen sich einfach in ein gutes Licht zu rücken. Außerdem handelt es sich lediglich um Selbstkontrollen, für deren Umsetzung jeder Hersteller im eigenen Haus Sorge tragen muss. Siegel dieser Art geben dir damit keinerlei Auskunft über die speziellen Produkteigenschaften wie Rohstoffqualität oder mögliche Verunreinigungen.

Qualitätssiegel für Athleten und Spitzen-Sportler

Der zuletzt genannte Punkt spielt für Spitzen-Sportler jedoch durchaus eine wichtige Rolle. Denn schon Spuren von Verunreinigungen können im schlimmsten Fall zu einem positiven Dopingtest führen. Eine internationale vom IOC geförderte Studie des Instituts für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln zeigte im Jahr 2004 die Problematik auf. Dabei enthielten 15% der getesteten Nahrungsergänzungsmittel Substanzen, die zu einem positiven Dopingtest geführt hätten. Aus diesem Grund wurde ein Qualitätssiegel geschaffen, welches den besonderen Anforderungen von Athleten gerecht wird.

Das Qualitätssiegel "Produkt der Kölner Liste" wird nur vergeben sofern das Produkt einem speziellen Testverfahren unterzogen wurde. Damit ein Produkt auf die Kölner Liste aufgenommen werden kann muss der Hersteller das Produkt für eine Analyse einsenden. Dieses wird auf anabol-androgene Steroide (Anabolika) und neuerdings auch auf Stimulanzien getestet. Durch diesen Test kann das Risiko für den Sportler, in eine Doping-Falle zu tappen, minimiert werden. Die ausschließliche Verwendung von Produkten der Kölner Liste ist bei Spitzen-Sportlern inzwischen Pflicht-Programm. Allerdings wird nicht jede einzelne Produktions-Charge getestet. Dies wäre viel zu teuer und würde die Produkte schier unbezahlbar machen. Daher wird in zeitlichen Abständen getestet, was einer Art Stichprobe gleich kommt. Natürlich gibt dies keine hundertprozentige Sicherheit, aber es trägt dennoch zu einer deutlichen Risiko-Minimierung bei.

Ein in Deutschland eher unbekanntes Qualitätssiegel ist das Informed Choice- und Informed Sport-Siegel. Diese beiden Qualitätssiegel sind international das Pendant zur Kölner Liste in Deutschland. Die Untersuchungen die hier gemacht werden sind sich relativ ähnlich. Auch hier geht es vorrangig um die Vermeidung von positiven Doping-Tests. Die Kontrollen werden vom Labor LGC durchgeführt. Dieses Labor wurde zunächst 2004 von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) akkreditiert. Allerdings verbietet die WADA akkreditierten Laboren ein kommerzielles Angebot an Hersteller deren Produkte zu testen. Daher gab das Labor LGC im Jahr 2007 die WADA-Akkreditierung zurück. Seitdem haben Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Rohstoffhändler die Möglichkeit ihre Produkte bei LGC kommerziell testen zu lassen.

Das Siegel Informed-Sport und Informed-Choice ist vorwiegend bei Produkten aus dem Ausland zu finden. Vor allem Hersteller aus den USA und Großbritannien nutzen dieses Qualitätssiegel sehr häufig.

Selbst entworfene und erfundene Siegel

Einige Hersteller setzen auch auf eigene oder sogar erfundene Qualitätssiegel. Diese Siegel heben oft bestimmte Produkteigenschaften hervor. Beispielsweise wird sehr gerne damit geworben, dass ein Produkt kein Süßungsmittel Aspartam enthält. Das ist ganz nett, jedoch erlaubt es keinerlei Rückschluss darauf, woraus das Produkt stattdessen besteht. Spätestens hier sind wir also beim reinen Marketing angekommen, indem es mehr um den Schein als das Sein geht. Hüte dich vor erfundenen Qualitätssiegeln. Insbesondere, wenn diese so pauschale Aussagen wie "Höchste Qualität" oder "Höchster Standard" treffen. Ein Qualitätssiegel ist nur so gut, wie der Prozess, die Tests und die Kontrollen für die es steht.

Erfreulicherweise gibt es auch auch positive Gegenbeispiele beim Thema "eigenes Qualitätssiegel". Die relativ neue Hersteller-Marke True Nutrition Technology (TNT) wirbt auf den eigenen Produkten mit dem Siegel „unabhängig Labor getestet“. Diese beworbenen Tests werden auf der eigenen Webseite als Download veröffentlicht. Der Kunde kann sie einsehen, nachlesen was genau getestet wurde und mit welchem Ergebnis. Hier hält das Siegel was es verspricht.

Zuletzt angesehen